Sardellen und Zoia in Meersalz.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 10 Nr. 015

Originalrezept:

SArdellen und Zoia / so in Fäßlein eingesaltzen / werden ins Wasser gelegt / sauber gebutzt / voneinander gespalten / den Grat oder das Grätlein gantzer heraus gelöst / die zwey Theil gantz gelassen / und rund herum in ein Schaalen gelegt / und mit Pfeffer / Oel und Eßig gegeben; Item / auch auf unterschiedliche grün und gelbe Salat gelegt.

Transkription:

Brigitte Brandstötter

Zitierempfehlung:
Brigitte Brandstötter (Transkription): "Sardellen und Zoia in Meersalz.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 10 Nr. 015,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=sardellen-und-zoia-in-meersalz (13.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.