Salbey Wein.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 77
Diätetische Verwendung: , , , ,

Originalrezept:

Wirt mancherley weiß gemacht / etlich hencke Salbey in ein Fäßlein / etlich sieden sie. Ist gut zu allen gebrächen deß Zanfleisches / Zahnweh / Zungen Geäder vnd Glieder / stärcket sie wider Paralysin /  vnd den Krampff / hilfft zu der fallenden Sucht / vnd vorauß in den sachen deß Magens / vnnd der Mutter / denn es seind aderige stätt.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: ,

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Salbey Wein.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 77,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=salbey-wein (07.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.