Salat‐Suppe.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.068/2

Originalrezept:

Von übersottenem Salate dünstet man die Herzeln mit Butter, Zwiebel, gelben Rüben; wenn es Farbe bekommt, legt man sie heraus, staubt die Wurzeln mit 2 Löffel Mehl, gießt es mit Erbsenbrühe auf, schüttet es durch ein Sieb, wenn es verkocht ist, und läßt den Salat damit aufsieden.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Salat‐Suppe.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.068/2,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=salat%e2%80%90suppe (01.10.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.