Sago‐Suppe.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.054/6

Originalrezept:

Sago, 1 Löffel voll für die Person gerechnet, wird gewaschen, mit kalter Suppe zugesetzt und langsam bis zum allmäligen Auflösen gekocht. Man gibt gebähte Semmel dazu, und kann ihn mit Limoniesaft oder Essig sauern.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Sago‐Suppe.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.054/6,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=sago%e2%80%90suppe (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.