Saftiger Weichselkuchen.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.214/1a

Originalrezept:

Man rührt 1⁄4 Pfund Zucker mit 4 Dottern, gibt die 4 Klar als Schnee und 5 Loth Semmelbrösel, von denen man die Hälfte mit Butter gelb löstet, Limonieschalen und Zimmt dazu. Die Weichseln mischt man darunter und füllt es in einen ausgebröselten Model. Wenn es gebacken und gestürzt ist, schüttet man 1⁄2 Seidel Wein mit Zucker, Zimmt und Limonieschalen gekocht, darüber.

Transkription:

Arabella Hirner

Zitierempfehlung:
Arabella Hirner (Transkription): "Saftiger Weichselkuchen.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.214/1a,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=saftiger-weichselkuchen (27.09.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Arabella Hirner.