Rostbraten mit Knoblauch.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.100/3

Originalrezept:

Die geklopften, etwas gesalzenen Rostbraten dünstet man mit ziemlich viel fein geschnittener Zwiebel und etwas Wasser oder Suppe, bis sie mürbe sind und Farben haben, dann gibt man fein geschnittenen Knoblauch in den Saft und richtet sie an.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , ,

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Rostbraten mit Knoblauch.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.100/3,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=rostbraten-mit-knoblauch (30.11.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.