Rosolia zu machen auf diß manier

Aus: Limonadenkochbuch (17xx), Nr. 44

Originalrezept:

Nimb darzue ein solches Rosolia glaß so / theuß du darein ein thail wein prandt wein / vnd .2. theil praeparirten zukher vnd pisam oder / Amber oder praeparirten zukher oder waß anders / Schmekheten geruch welchen du auch ein geruch / mit gemelten zimmet oder negl wasßer oder mit / quinta essenza fiori di mirangl betamin / schmeckhet machen wird auch souil durch daß / hartuch gsiehen werden: vnd mueß sottiller / zckher sein. den anneiß Prandtwein / mueß man nicht darzue nemmen, er macht / ganz trieb vnd weiß. auf ein halbe maß / wasßer nimbt man .1. tt zukher auf ein / masß wasßer .2. tt zkher aber der zukher / mueß schon geleiterth sein diß matery / muß auch .24. Stundt bey samb stehen // in glaß, er wirt gemacht alß wie daß zimmet / vnd daß nagel wasßer aber darnach zu dem / feuer gesezt vnd ein wollte Süd thuen / lasßen: du kanst auch ein Rosolio machen / auß zimmet wie du solchen schon geschrieben hast / Verfertigt, dan etlich tropfen dauon ge,, / nommen vnd in Rosolio geschidtet auch tuth / man mit dem nägl, man nimbt aber / nur deß ½ theil alß deß zimmet weill / sie also Stärckh sein in ihrer Crafft / vnd in allen quinta essenzia wie du sie / schon obbemelt geschrieben hast, auch waß / v´ wasßer darunter daß nit gar zu,, / dickh wirdt,

NB zuuor der Prandtwein da,, / rauf den zukher vnd waß schmeckht .24. / Stundt stehen lasßen vnd ein sudt thuen. //

Übersetzung:

Rosoli

Transkription:

Simon Edlmayr, Martina Rauchenzauner

Zitierempfehlung:
Simon Edlmayr, Martina Rauchenzauner (Transkription): "Rosolia zu machen auf diß manier", in: Limonadenkochbuch (17xx), Nr. 44,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=rosolia-zu-machen-auf-diss-manier (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.