Rosen zuckher zu machen

Originalrezept:

Nimb die rosen, schneidt* klein schene blätl*, walg* wege* / ein firtung*, hackh* sye ganz klein, söz sye auf / ein gluet*, in einer mösßigenen pfann*, und wann / der zuckher* zergangen ist, so laß ihn sieden*, nimb / ein wasßer und thue ihm leideren*, thue die / rosen drein, lasß sieden*, thues in die glösßer, / so ist es guet. // (68v)

Anmerkung:

„walg wege“: „wege“ wurde nachträglich eingefügt.

Übersetzung:

Rosenzucker

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Rosen zuckher zu machen", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 232,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=rosen-zuckher-zu-machen (19.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.