Risollen mit Ragout, Hirn oder Hachis.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.144/1

Originalrezept:

Auf Fridatten streicht man ein nicht zu saftiges Ragout oder abgedünstetes Kalbshirn oder mit Dottern legirtes Hachis oder saurem Rahm und Dottern, rollt sie zusammen, schneidet sie an den Enden und in der Mitte ab, dreht sie in Ei und Bröseln und bäckt sie aus dem Schmalze.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Risollen mit Ragout, Hirn oder Hachis.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.144/1,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=risollen-mit-ragout-hirn-oder-hachis (08.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.