[Rindtfleisch auff Wildpret Manier]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 01, Nr. 56

Originalrezept:

Eingesaltze`Rindernfleisch vor Wildpret. Wasser es auß wie Wildpret / vnd setz es zu / seut es ab / vn(n) zeuchs auß / vnd laß kalt werden / wasch es sauber auß. Nim(m) darnach gute Rindtfleischbrüh / vn(n) schneit Weck oder Rückenbrot darein / brat geschnittene Zwibel / vnd etlich breit geschnittene Epffel / vnnd wirffs darein. Vnnd wenn die Brüh kalt wirt / so geuß Hünner / Gäns oder Kelbern Schweiß darvnter mit Essig / laß damit sieden / vn(n) streich es durch ein Härin Tuch. Schneidt Zwibeln klein / vn(n) schweiß sie in Schweinen Schmaltz / thu Pfeffer und Negelein darein / vnd setz den Pfeffer auf Kolen / vnd laß in sieden / daß er fein glat wirt / mach in süß oder saur / thu das Fleisch in Pfeffer / vnd laß darmit sieden / so wirt es wolgeschmack. Vnd wen(n) du es wilt anrichten / so nim(m) Driet / das ist / Zucker vnnd Zim(m)et durcheinander / vnd sträw es darüber wenn es ist angericht / oder mach ein Mandelgescharb darauff / so wirt es gut und wolgeschmack.

Transkription:

Wolfram Kracker

Zitierempfehlung:
Wolfram Kracker (Transkription): "[Rindtfleisch auff Wildpret Manier]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 01, Nr. 56,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=rindtfleisch-auff-wildpret-manier (13.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Wolfram Kracker.