[Rindsschnitten (Beefsteaks).] Oder: [VI]

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.101/1g

Originalrezept:

Eine breite Schnitte von gutem Rindfleische, abgelegen und mürbe geklopft, wird nur mit Salz, Pfeffer und fein geschnittener Zwiebel im eigenen Safte, in gut verschlossener eiserner Rein, gebraten.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , ,

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Rindsschnitten (Beefsteaks).] Oder: [VI]", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.101/1g,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=rindsschnitten-beefsteaks-oder-vi (27.11.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.