[Rindsschnitten (Beefsteaks).] Oder: [I]

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.101/1b

Originalrezept:

Man bestreicht sie mit Oel, streut Salz, Pfeffer, Lorbeer und Thymian pulverisirt darauf und läßt sie mehrere Stunden zugedeckt stehen, ½ Stunde vor dem Anrichten werden sie auf gäher Hitze (auf dem Roste) gebraten. In die Schüssel gibt man etwas Kräuterbutter und auf die Schnitze Limoniesaft und Glace.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Rindsschnitten (Beefsteaks).] Oder: [I]", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.101/1b,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=rindsschnitten-beefsteaks-oder-i (28.11.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.