Rindfleisch in einer Seller = Brüh.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 09, Nr. 077

Originalrezept:

DAs Fleisch muß abgesotten werden / wie obgemeldedt ; indessen schabet und putzen den Seller auf das schönste / klaubet das grüne gantz davon / oder sonst nur kleine Stücklein / die Wurtzel aber schneidet zu Plätzlein / biß oben an die Hertzlein / siedets in einer Fleischbrüh ab / seihet dieselbige davon / und giesset von dem Fleisch wieder eine andere daran / thut Pfeffer / und ein wenig Muscatnuß / wie auch ein gut Stuck Butter dazu / lasts also miteinander sieden ; klopfft ein Eyerdotterlein / rührt selbiges / wan nman des Fleisch anrichten will / darein / und tragt es dann zu Tisch.

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Rindfleisch in einer Seller = Brüh.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 09, Nr. 077,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=rindfleisch-in-einer-seller-brueh (10.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.