Reis=Suppen mit Guggenmucken.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 178

Originalrezept:

Bereite gute Hühnel, giesse eine gute Rind=Suppen daran, lasse es sieden, auch Petersil=Wurzen, und ganze Muscatblüh; wann die Hühnel gesotten seynd, nimm gewaschenen Reis, seihe die Suppen darauf, und lasse es sieden; röste die Guggenmucken in Butter, auch Milchreim, den Reis gewürzt, die Hühneln angericht, den Reis darüber geschütt, wie auch die Guggenmucken, lasse es einen Sud thun, und auf die Tafel gegeben.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Reis=Suppen mit Guggenmucken.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 178,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=reissuppen-mit-guggenmucken (07.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.