Reißdorthen.

Aus: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 067

Originalrezept:

Nimb den reiß, Wasch ihn sauber, thue ihn in ein guete / milch, laß ihn Woll Sieden, das er gar lind Wird, dar= / nach thue ihn in ein Sib, treib ihn durch, Zugger ihn Woll, / mach ihn Wie es ob steht.

Übersetzung:

Reistarte

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Simone Kempinger, Klaudia Kardum

Zitierempfehlung:
Simone Kempinger, Klaudia Kardum (Transkription): "Reißdorthen.", in: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 067,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=reissdorthen (14.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.