[Rehwildpret am Spieß.]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 02, Teil 03, Nr. 27

Originalrezept:

Nim(m) das Rehwildpret  / stecks an ein Spieß  / vnd brats ab  / dämpff es eyn mit Zwibeln vnnd Wacholderbeer  / oder mit Limonien  / fein säurlich  / wie man pflegt das Kalbfleisch zu zurichten. Du kanst es gelb oder braun kochen  / dieweil du es hast abgebraten. Wiltu es aber gelb machen  / so mustu es wol waschen  / ehe du es zusetzest  / du kansts auch wol weiß koché mit Limonien.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "[Rehwildpret am Spieß.]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 02, Teil 03, Nr. 27,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=rehwildpret-am-spiess (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.