Reformirte Schnekken zumachen.

Aus: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 02, Kapitel 25, Nr. 008

Originalrezept:

Zu einer Schüßel nimm ein Pfund Kalbfleisch aus der Lenden / ein Viertel-Pfund frischen ungeräucherten Spekk / und laß es zusammen halb gahr kochen / hakke es miteinander klein / menge darunter drei Eier / ein wenig Semmelkrumen / gestoßene Muskatenblumen / Ingwer / Pfeffer und Wein / thue es in die Schnekken-Häuser / laß sie in halb Wein und halb Fleisch-Brüe vollends gahr kochen / thue hinzu Butter / Salz und im Fall die Brüe noch zu dünne / so thue / wann du sie bald wilt anrichten / noch ein wenig Semmelkrumen hinein.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Reformirte Schnekken zumachen.", in: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 02, Kapitel 25, Nr. 008,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=reformirte-schnekken-zumachen (08.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.