Ramequin de suye de cheminée.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 105, Kap. 06, Nr. 048

Originalrezept:

Vostre pain estant passé peu plus de moitié par le beurre ou huile, poudrez le de suye, auec sel & force poiure par des- sus, & seruez chaud.

Anmerkung:

Es ist kaum zu glauben, aber Ruß aus dem Kamin wurde tatsächlich zusätzlich zu Salz und Pfeffer als Würze über die in der Pfanne gerösteten Brotscheiben gestreut.

Übersetzung:

Geröstete Ruß-Brötchen.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Ramequin de suye de cheminée.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 105, Kap. 06, Nr. 048,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ramequin-de-suye-de-cheminee (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.