Ragout‐Suppe.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.051/2

Originalrezept:

Kalbsbrieß, Obergaumen, Ohren und Euter gekocht, schneidet man feinblätterig, gibt dieses Fleisch zu mit Petersilie gedünsteten Schwämmen, sowie Kohlrüben, Spargel, Karfiol gekocht, würfelig geschnitten, staubt Mehl daran, läßt es mit Suppe kochen und gibt Semmel oder Bröselknöderln hinein.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Ragout‐Suppe.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.051/2,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ragout%e2%80%90suppe (08.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.