[Quitten Pasteten].

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 08, Nr. 121

Originalrezept:

Nim(m) Quitten / schel vnnd höl sie auß / setz sie auff in einem Wasser / vnd quell sie wol / besteck sie mit Neglein vnd mit Zimmet / machs in eine Pasteten / die hoch auffgetrieben ist / mit Butter / Zucker vnd Zimmet / laß in einem Ofen backen / so kanstu es kalt oder warm gben. Vnd wenn du es wilt anrichten / so besträw es mit weissem Zucker / so ist es gut vnd wolgeschmack. Also bäckt man die Quitten Pasteten.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "[Quitten Pasteten].", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 08, Nr. 121,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=quitten-pasteten-2 (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.