Presolen / in saurem Ram / mit / oder ohne Capry.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 01 Nr. 103

Originalrezept:

Schneid / klopff und saltze die Presolen / ziehe dise durch zelassenen Butter / oder schweinen Schmaltz / richts in ein wohlverzinnte kupfferne Multer / brenne den sauren Ram / mit Meel liecht ein / und laß es mit kleinen Lemoni = und Petersil = Kräutlein / Gewürtz / auch wenigem Saffran / mit / oder ohne Capry aufsieden / und über die eingerichte Presolen gegeben / in einen heissen Ofen geschossen / oder in einem breiten Geschirr / auf der Glut wohl kochen lassen / und würden die Presolen / noch geschmäcker / wann sie zuvor abgebräunt würden auf dem Rost.

Transkription:

Wolfram Kracker

Zitierempfehlung:
Wolfram Kracker (Transkription): "Presolen / in saurem Ram / mit / oder ohne Capry.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 01 Nr. 103,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=presolen-in-saurem-ram-mit-oder-ohne-capry (24.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Wolfram Kracker.