Potage d’estudeaux.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 010, Kap. 01, Nr. 13

Originalrezept:

Prenez estudeaux, les habillez & les fai- tes blanchir, puis les empottez auec du boüillon bien assaisonné de sel, dressez & les garnissez de tout ce que vous aurez de reste de garniture, sur vn pain miton- né, seruez.

Anmerkung:

estudeau / hetoudeau: junger Mastkapaun. Kapaune sind Hähne, die durch das Kastrieren mehr Fleisch ansetzen, so wie auch das weibliche Gegenstück, die Poularden. Die „estudeaux“ wurden offensichtlich bewusst noch zusätzlich gemästet.

Übersetzung:

Suppe von Mastkapaunen.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Potage d’estudeaux.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 010, Kap. 01, Nr. 13,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=potage-destudeaux (29.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.