Potage de moules.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 286, Kap. 21, Nr. 24

Originalrezept:

Aussi de mesme sorte qu’hors le Cares= me, à la reserue que vous n’y mettez point d’œufs, & y pouuez mettre bouillon d’a= mendes, ou de quelque ragoust. Seruez le garny de moules.

Anmerkung:

Verweis auf das Rezept Nr. 29 im Kapitel 11. Während dort aber nur von „blanchir“ ohne nähere Angabe die Rede ist, wird im aktuellen Rezept konkret Mandelbrühe erwähnt, um die gewünschte Weißfärbung zu erreichen.

Übersetzung:

Suppe von Miesmuscheln.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Potage de moules.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 286, Kap. 21, Nr. 24,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=potage-de-moules (16.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.