Potage à la Reyne.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 305, Kap. 25, [Nr. 5]

Originalrezept:

Le Potage à la Reyne se fait de mes= me sorte que celuy de Caresme, hor= mis que vous faites vn achis de cham= pignons, pour garnir vostre pain. Estant emply, & plusieurs fais passé par la poë= sle, garnissez le par dessus de pistaches, grenades, & citrons coupez.

Anmerkung:

Suppen „nach Art der Königin“ gibt es für Fleischtage (Kap. 1 Nr. 10), für „magere Tage“ (Kap. 11, Nr. 7), für die Fastenzeit (Kap. 21, Nr.5) und eben auch für Karfreitag, mit entsprechenden Zutaten.

Übersetzung:

Suppe nach Art der Königin.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Potage à la Reyne.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 305, Kap. 25, [Nr. 5],
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=potage-a-la-reyne-4 (14.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.