Polnische Suppe (Borcz).

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.051/5

Herkunftsbezeichnung(en): Polnisch

Originalrezept:

Fette Knochen, 1 Zwiebel, 1 Petersilie, 1 gelbe Rübe, ein Stückchen Sellerie und rothe
Rübe kocht man mit Wasser und seiht es durch ein Sieb, wenn die Wurzeln weich gesotten
sind. Dann sprudelt man 2 Eier, 2 Löffel sauren Rahm, 1 Löffel Mehl, etwas Weinessig mit
dieser Suppe ab, salzt sie und läßt sie aufkochen.
Dazu kann man Erdäpfel mit Speck, Geräuchertes oder Würste geben.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Polnische Suppe (Borcz).", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.051/5,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=polnische-suppe-borcz (08.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.