Pigeon ramier.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 074, Kap. 04, Nr. 33

Originalrezept:

Estant habillé faites le blanchir sur le feu, le picquez & faites rostir; vne poi- urade dessous, & seruez.

Anmerkung:

Pigeon ramier / Ramier: Diese blaugraue Wildtaube mit einem weißen Ring am Hals hat diverse Trivialnamen: Ringeltaube, Holztaube, Waldtaube…

Übersetzung:

Ringeltaube.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Pigeon ramier.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 074, Kap. 04, Nr. 33,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=pigeon-ramier (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.