[Pfannenkuchen (Omelettes)]Mit Salse gefüllt.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.186/3b

Originalrezept:

Mit Salse gefüllt. Wie sie aus der Pfanne kommen, streicht man 1 Kaffeelöffel voll Salse auf, rollt sie leicht zusammen, legt sie lang aus auf die Schüssel und bestreut sie mit Zucker, dem man Zimmt‐ oder Pomeranzen‐Geruch beimischen kann.

Man kann sie mit Marillensalse bestreichen, zusammengerollt, zu 3 Zoll langen Würstchen abschneiden, diese stark mit Zucker bestreuen, und mit glühendem Muserl brennen.

Transkription:

Arabella Hirner

Zitierempfehlung:
Arabella Hirner (Transkription): "[Pfannenkuchen (Omelettes)]Mit Salse gefüllt.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.186/3b,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=pfannenkuchen-omelettesmit-salse-gefuellt (30.11.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Arabella Hirner.