[Pelster von Eyerteig].

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 13, Nr. 47

Originalrezept:

Mach ein Teig an von lauter Eyern / daß du jhn fein dünn wie ein Papier kanst außtreiben / leg jn zwyfachtig / vnd walg jhn widerumb mit einem Walger / schneidt Pelster mit einem Rädtlein / zeuch sie eyn in Butter /
die nicht gar heiß ist / geuß mit einem Löffel darauff / so leßt sichs geschwindt
außbacken. Vnd auß solchem Teig kanstu Krentzlein / oder was du wilt
machen.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: ,

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "[Pelster von Eyerteig].", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 13, Nr. 47,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=pelster-von-eyerteig (19.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.