Pasté de macreuse au lard.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 138, Kap. 10, Nr. 21

Originalrezept:

Il se fait & se sert de mesme façon que celuy de canard.

Anmerkung:

Macreuse, f.: 1) mageres Schulterstück vom Rind, 2) Wildentenart, z.B. macreuse noire (Trauerente), macreuse brune (Samtente).

Da auf das vorige Rezept verwiesen wird, handelt es sich um eine Wildentenpastete.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Pasté de macreuse au lard.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 138, Kap. 10, Nr. 21,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=paste-de-macreuse-au-lard (26.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.