Pärschen oder Pirsinge im Oel zu braten.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 03, Nr. 125

Originalrezept:

BEreite die Fisch / wie schon gedacht / brats in einer Bratpfannen im Oel / wie die Num. 72. beschriebene Hechtlein ; seihe dann das lautere von dem Oel herab / und gieß zu dem Trüb= zuruck= gebliebenen ein wenig Wein / drucke Citronen darein / oder würff das gantze Marck zusamt ein wenig klein= geschnittenen Citronen= Schelffen dazu / laß mit einander aufsieden / und richte die Brüh über den Fisch.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Pärschen oder Pirsinge im Oel zu braten.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 03, Nr. 125,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=paerschen-oder-pirsinge-im-oel-zu-braten (19.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.