Orzatta oder gersten wasßer von berg gersten zu machen

Aus: Limonadenkochbuch (17xx), Nr. 41

Originalrezept:

Nimb .1. maß wasßer vnd laß sieden, wasche / vorher .3. lott gersten sauber auß vnd / daß nichts vnreines darinen ist 3. oder / 4, mall hernach daß gsodtne wasßer / hinein gethan aber wan es etlich // Stundt verher gewaicht hat, so siedt sie / ferner auß vnd laß siedten biß die gersten / zersprungen vnd daß wasßer ein wenig Praun / werde so ist es gennug, wan aber daß / wasßer gar zu Starkh tethe ein sieden / so musß ich etwaß nach giesßen alß / dan mueß v´ 30 biß 40. Mandl kern / auch vngefehr ein gütte handtvoll melon / kern, die mandl miesß abgezogen werden / vnd die melon kern geschwölt laß es druckhnen, hernach alles mit 4 oder 5 räsß / nägl zerstosß zu einen schmalz, zu den /gestosßen melonnen vnd mandl vnd zukher 3. / oder 4 loth riehrs durch eini ander vnd gesichen / man musß auch Roßen wasßer darzu nemmen / die gersten braucht man gar nicht wo daß / wasßer darein gesodten hat, sonder man / braucht nur daß wasßer ein allein sambt // dem zuckher gies in die flaschen vnd thues in ‚/ ein kaltes orth machs zu sorbetta tzn gefrührn,

Übersetzung:

Mandelmilch oder Gerstenwasser von der Berggerste

Transkription:

Simon Edlmayr, Martina Rauchenzauner

Zitierempfehlung:
Simon Edlmayr, Martina Rauchenzauner (Transkription): "Orzatta oder gersten wasßer von berg gersten zu machen", in: Limonadenkochbuch (17xx), Nr. 41,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=orzatta-oder-gersten-wassser-von-berg-gersten-zu-machen (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.