Orffen oder Roht=Augen zu bakken.

Aus: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 02, Kapitel 16, Nr. 002

Originalrezept:

Die Orffen und Roht-Augen sein zu bakken / wie Karpen: Erstlich geschupet / denn das Eingeweide heraus gethan / und aus den Orffen vier stükke gemacht; Denen Rohtaugen aber muß man sie so dann die Galle nehmen / und bakken.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Orffen oder Roht=Augen zu bakken.", in: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 02, Kapitel 16, Nr. 002,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=orffen-oder-rohtaugen-zu-bakken (26.09.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.