[Geiß]

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 03 Nr. 053

Originalrezept:

Geiß und dero Fleisch betreffend / will ich die Zeit / das Papier / und die Mühe ersparen; massen dieselbe (wann sie gut) in allweg denen Schaafen kan gleich verkocht werden: Als nemlich gepaitzt / gebraten / zum Einmachen und in die Pasteten.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "[Geiß]", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 03 Nr. 053,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ohne-titel (24.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.