Öllfisch Warmb Zukhochen.

Aus: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 153

Originalrezept:

Nimb khleine ferchl oder äsch schrepffs zu baiden seithen, / salz ein, streichs ab, legs in haiß öel, laß darinen / bachen, das schen braun Werden, geuß ein Wenig / Essig vnd Arbesbrüe drüber, gewürzs Woll, laß khurz / ein sieden, gibs Warm auf den tisch. /

Übersetzung:

Frittierte Fische

Transkription:

Simone Kempinger, Klaudia Kardum

Zitierempfehlung:
Simone Kempinger, Klaudia Kardum (Transkription): "Öllfisch Warmb Zukhochen.", in: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 153,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=oellfisch-warmb-zukhochen (11.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.