Ochsenzungen Wein.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 67
Diätetische Verwendung: ,

Originalrezept:

Die Wurtz gesäubert / beyß in Wein / biß der wein die krafft vn geschmack der Wurtz empfahet. Dieser Wein sol streng getruncke werde. Erführt auß durch den Harn verbrennte Cholerische vnnd Melancholische feuchtigkeit / reiniget das Hirn vnd vergifftigung Melancholischer dämpff. Bringet die Mönigen ( welches auß erfahrung kundtbar ) zu jhrn vorigen sinnen vnd gesundtheit.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: ,

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Ochsenzungen Wein.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 67,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ochsenzungen-wein (29.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.