Nuß‐Torte mit Obersschaum oder Wind.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.257/6a

Originalrezept:

4 Loth große Nüsse und 4 Loth Mandeln werden mit 12 Loth Zucker fein gestoßen, dann mit 10 Dottern gerührt, und mit Schnee von 6 Klar und 6 Loth Mehl gemischt, in 2 Reifen ziemlich warm gebacken. Erkaltet füllt man sie mit Windmasse, unter die man fein gehackte Nüsse mischt. Mit dieser ziert man die Torte oben durch eine Düte, bestaubt es mit Zucker und bäckt es gelblich. Dann wird sie mit Früchten belegt.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Nuß‐Torte mit Obersschaum oder Wind.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.257/6a,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=nuss%e2%80%90torte-mit-obersschaum-oder-wind (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.