Nudel‐Koch.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.195/6a

Originalrezept:

Feine kurze Nudeln von 2 Dottern kocht man in Obers mit Zucker und Vanille. Man treibt sie mit 2 Loth Butter ab, und wenn sie ausgekühlt sind, mit 4 Dottern, und gibt den Schnee von 2 Klar dazu. Den Model kann man mit Mehl ausstreuen oder mit einem Gitter von mürbem Teig (Seite 37) auslegen und das Koch mit Eingesottenem, auf Oblaten gestrichen, unterlegen und backen.

Transkription:

Arabella Hirner

Zitierempfehlung:
Arabella Hirner (Transkription): "Nudel‐Koch.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.195/6a,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=nudel%e2%80%90koch (10.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Arabella Hirner.