Noch eine Krebs= Suppe / auf andere Art.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 01, Nr. 013

Originalrezept:

NImm Krebs / siede und schähle sie / wie oben gemeldet / stoß in einem Mörsel / und schlags mit Wein durch / nimm ein Krebsbrüh darein / rösts in Schmalz / und giesse die durchgeschlagene Krebsbrüh darein / mische Zimmet / Saffran und Zucker darunter / laß es sieden / richte es dann über weiß gebähtes Brod / und streue zuletzt Zucker und Trisanet auf / man kan auch / so man will / in dieser Brüh ausgeschählte Krebse sieden.

Transkription:

Christiane Egger

Zitierempfehlung:
Christiane Egger (Transkription): "Noch eine Krebs= Suppe / auf andere Art.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 01, Nr. 013,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=noch-eine-krebs-suppe-auf-andere-art (29.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.