Noch eine andere und bessere Art.

Originalrezept:

Nim ein wenig Mandeln, ziehe sie ab und stosse sie, / dann nim etwas schönes Mehl, röste es gelblicht in Schmalz, / rühre die Mandeln samt den Mehl ab, laß eine gute / Milch sieden, giesse sie darüber, laß es mit aufsieden, / thu Zucker, Butter und Zimet darzu, kleppere ein / par Eyer hinein, und richte sie dann über / gebähetes Brod. //(46v)

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Noch eine andere und bessere Art.", in: Koch=Buch von Verschiedenen Speisen (1789), Nr. 121,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=noch-eine-andere-und-bessere-art (17.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.