Noch eine andere Krebs= Suppe / mit gestürtzt= und verlohrnen Eyern / und gefüllten Krebs= Nasen.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 01, Nr. 015

Originalrezept:

SIedet zuvörderst Krebse auf die jederman bekannte allgemeine Art / schählet selbige aus dund hacket sie klein / alsdann bereitet die gestürtzte Eyer auf die jenige Weise / wie sie bald hernach Num. 27. bey der Suppe mit gestürtzten Eyern beschrieben werden: vermenget dann das / so von denen geöffneten Eyern an Weissen und Dottern heraus gelauffen / mit Semmelmehl / und denen geschählt= und gehackten Krebsen / würtzets / und füllet mit dieser Füll so wol die ledige Krebs= Nasen / als auch halb zerschnittene Eiyerschalen voll an / legt selbige in einen eisernen Faum= oder Schaum= Löffel / haltet ihn in heisses Schmaltz / und bachets also heraus; inzwischen röstet oder bähet Semmel= oder Wecken= Schnitten / legt sie in die Schüssel / und dann auf dieselbige die gefüllt und gebachene Eyer und Krebs= Nasen / jedesmal eines um das andere abwechsel= Weiß; zuletzt richtet die zuvor beschrieben Krebs= Suppe darüber.

Transkription:

Christiane Egger

Zitierempfehlung:
Christiane Egger (Transkription): "Noch eine andere Krebs= Suppe / mit gestürtzt= und verlohrnen Eyern / und gefüllten Krebs= Nasen.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 01, Nr. 015,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=noch-eine-andere-krebs-suppe-mit-gestuertzt-und-verlohrnen-eyern-und-gefuellten-krebs-nasen (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.