Noch ein Krebs= Kooch / auf andere Art.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 02-Koche, Nr. 03

Originalrezept:

SChütte die lebendige Krebse in einen Hafen / gieß ein siedendes Wasser darüber / und seihe es von Stund an wieder herab; (dann solches geschiehet nur darum / daß sie gleich davon sterben / weil sie lebendig nicht so gut aus zu machen sind /) nimm alsdann die Scheeren / Schwäntze / und das beste davon heraus / legs in eine Schüssel / und würtze es nach belieben / thu einen frischen Butter dazu / setz es auf eine Kohl= Pfanne / gieß Fleischbrüh und Wein / beedes ein wenig daran / laß nicht lang sieden / so rinnt es wohl zusammen / und trags zu Tisch.

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Noch ein Krebs= Kooch / auf andere Art.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 02-Koche, Nr. 03,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=noch-ein-krebs-kooch-auf-andere-art (27.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.