[Nierenbraten vom Hammel in einer Pasteten.]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 14, Nr. 09

Originalrezept:

Nim(m) kleine Braten von dem Hammel / die innwendig seyn bey den Nieren / spick sie fein klein / vnd mach sie in ein Pasteten / die von weissem Teig ist auffgetrieben / eyn / pfeffers vnnd saltzs / schneidt gesaltzen Limonien fein breit darüber/ machs zu / vnd backs / schneidts auff / vn(d) geuß ein saure Brüh / die mit Eyerdottern gemacht ist / darein / gibs warm auff ein Tisch / so ist es gut vnd wolgeschmack.

Anmerkung:

Limonen wurden aufgrund des langen Transportwegs vom Süden nach Deutschland oft eingesalzen, da sie ansonsten durch Schimmel verdarben. Die Konservierung der teuren Zitrusfrüchte konnte mit Salz oder mit Zucker durchgeführt werden, je nach späterem Verwendungszweck.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "[Nierenbraten vom Hammel in einer Pasteten.]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 14, Nr. 09,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=nierenbraten-vom-hammel-in-einer-pasteten (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.