Nieren vom Dendel.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 02, Teil 02, Nr. 14

Originalrezept:

Schneidt die Nieren herauß sampt der Feißt / wasch sie auß einem kalten Wasser / vnnd schneidt sie voneinander / saltz sie / vnd stecks an ein Spieß / oder brats auff dem Roßt / oder machs eyn auff allerley manier / sonderlich Böhemisch / Nimm Zwibeln / schneidt sie klein / setz sie in einem Wasser zu / vnn laß ein Sudt auffthun / schütt sie auff ein Durchschlag oder Sib / so kompt das bitter Wasser davon hinweg / thu sie wider in ein Kessel / mach sie mit gestossenem Pfeffer ab / geuß daran Rindtfeißt / Vnd wenn die Nieren gar an die statt gesotten / so schneidt sie darein / laß sie ein Sudt auffthun / so wirdt er gut vnnd wolgeschmack. Also essens die Jäger gern / wenn sie von dem Weidwerck fertig seyn.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Nieren vom Dendel.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 02, Teil 02, Nr. 14,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=nieren-vom-dendel (19.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.