Nesplen= Salat süsser zu geben.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 7 Nr. 190

Originalrezept:

NEsplen / so in Zucker / Honig / oder süssen Wein eingemacht / seynd gut sammt ihrer Brühe / an statt eines süssen Salats.

Anmerkung:

Mispeln sind klein, hart, sauer und adstringierend und erst nach Frost und längerer Lagerung verwendbar, weil sie dadurch süßer und mürber werden; jedenfalls sind sie nicht roh zu essen. Früher wurden die Bäume noch eher kultiviert und die Früchte dann für Marmelade verwendet; heute sind sie kaum mehr zu finden.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Nesplen= Salat süsser zu geben.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 7 Nr. 190,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=nesplen-salat-suesser-zu-geben (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.