Muschgatten Dorden

Originalrezept:

Auf ein halb lb zugger* ein halb lb Störckh* vnd / .8. ayr*, nimb ein gleich weites höffen*, schlage die / ayr* darein, Riers* ein halbe viertl Stundt ab, / hernach thue den zugger* darein, vnd Riers* ein / stundt ab, das schen dickh* wirdt, wan es genueg / geriert* ist, so rier* die Stärckh* gemacht darein, / ein löffl voll nach dem andern, hernach gieß* in den / Modl* las schen pachen*, wan es gebachen* ist, / so thues herauß, las ein tag abkhiellen*, daß schen / druckher* wirdt, // (4v)

 

[Anm.: „lb“: Zeichen für Pfund. „vnd Riers ein“: das ‚ein‘ wurde nachträglich eingefügt.]

Übersetzung:

Muskattorte

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Muschgatten Dorden", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 008,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=muschgatten-dorden (16.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.