Möhren oder gelbe Ruben mit Weixeln.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 10, Nr. 195

Originalrezept:

KOchet die Möhren oder gelbe Ruben / wie schon gedacht / aber nur im Wasser / dann von der Brüh werden sie nicht so gut; wann sie nun gesotten und abgebrühet / kan mans mit Weixeln also machen: Thut ein theil gelb= gekochter Ruben in einen stollichten Hafen; nehmet hernach abgezupffte Weixeln / waschet und röstets im Schmaltz / schüttets dann in den Hafen zu den Ruben / rührets unter einander / deckets zu / und last sie sieden.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Möhren oder gelbe Ruben mit Weixeln.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 10, Nr. 195,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=moehren-oder-gelbe-ruben-mit-weixeln (24.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.