Model= Küchlein.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 13, Nr. 097

Originalrezept:

ZErklopffet ohngefehr drey Eyer / giesset ein wenig Rosenwasser und Wein daran / zuckerts nach belieben; machet mit schönem Weitzen= Mehl / und erst= besagten verklopfften Eyern einen Teig / wie einen Strauben= Teig / an: lasset in einem Pfännlein / welches sich in der grösse zu dem Model schicket / ein Schmaltz heiß werden / tuncket den messingen Model ein wenig in das Schmaltz / daß er warm wird / und thut ihn gleich so bald auf ein reines Tuch / und so dann in den / besagter massen / angemachten Teig / ferner in das heisse Schmaltz ; schüttelt ihn aber in dem Pfännlein einmal oder zwey auf und ab / so gehet der Teig schön auf / wendets mit was Spitziges um / lassets nicht lang bachen; legets dann heraus auf ein Papier / und tragets zu Tisch.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Model= Küchlein.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 13, Nr. 097,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=model-kuechlein (19.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.