Minutenfleisch.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.101/2

Originalrezept:

Schnitze von Lungenbraten bestreicht man mit Sardellenbutter, bratet sie schnell ab, gibt in die Pfanne, wenn man sie anrichtet, etwas Suppe, läßt es aufkochen und drückt Limoniesaft auf jedes Schnitzchen.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Minutenfleisch.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.101/2,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=minutenfleisch (27.09.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.