[Milch‐Suppe.] Oder:

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.069/3b

Originalrezept:

Drei Seidel leichtes Obers siedet man mit Zucker und einem Stücke Zimmt oder Vanille, sprudelt 3 oder 4 Dotter mit etwas kalter Milch, dann mit dem Gekochten, und gibt es über gebähte Semmel.
Zu den süßen Milch‐ und Weinsuppen kann man die Semmelschnitten, mit Zucker stark bestreut, im Ofen bähen oder mit glühendem Schäuferl brennen, und besonders dazu geben.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "[Milch‐Suppe.] Oder:", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.069/3b,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=milch%e2%80%90suppe-oder (01.10.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.