Membre de mouton à la Cardinale.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 031, Kap. 03, Nr. 02

Originalrezept:

Prenez membres de mouton, les battez [S. 32] bien, & lardez de gros lard, puis ostez leur la peau, la farinez & passez auec du lard, & les faites cuire auec bon bouil- lon, bouquet, champignons, troufle ou beatilles bien passez, & que la sauce soit bien liée, puis seruez.

Anmerkung:

Worin die “Kardinalsart” bei einer so gewöhnlichen Fleischspeise wie Schafshachsen bestehen soll, ist unklar; vielleicht ist es die Garnitur mit „Beatilles“ („Leckerbissen“).

Übersetzung:

Schafshachse nach Kardinalsart.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Membre de mouton à la Cardinale.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 031, Kap. 03, Nr. 02,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=membre-de-mouton-a-la-cardinale (11.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.